Warum Singapur?

Singapur ist eines der wichtigsten wirtschaftlichen Drehkreuze Asiens und zugleich eine der stabilsten Wirtschaftsmächte der asiatisch-pazifischen Region. Von Singapur aus gelangt man dank seiner günstigen geographischen Lage innerhalb von wenigen Flugstunden in die meisten asiatischen Länder wie Malaysia, Indonesien, Thailand, Vietnam, China mit seinen Wirtschaftszentren Hong Kong und Shanghai, Philippinen, Indien usw. Die in Singapur gültige Zeitzone macht es möglich, Geschäfte mit allen asiatischen Ländern während der normalen Bürozeiten zu betreiben.

Singapur ist ein rechtsicherer Staat mit einem gut ausgebauten Rechtssystem. Unter anderem hat das geistige Eigentum einen sehr hohen Wert und wird entsprechend geschützt. Die Regierung von Singapur hat immer Firmen und Unternehmen begrüßt und durch entsprechende Gesetze und Regulierungen geschützt, unabhängig von weltweiten Wirtschaftskrisen. Zu solchen Maßnahmen gehören u.a. die Reduzierung der Steuersätze für Unternehmen, Absenkung der Raten für Einzahlungen in den Rentenfonds der Arbeitnehmer, Festsetzung der maximal zulässigen Mietraten für Büroräume. Die Weltbank hat Singapur mehrmals als „den weltweit einfachsten Ort für Businessbetrieb“ („The world’s easiest place to do business“ in ihren Berichten („Doing Business Report“) erwähnt.

In Singapur herrschen perfekte Rahmenbedingungen, ein extrem günstiges und unternehmerfreundliches Business-Klima, das den Geschäftsleuten ermöglicht, recht einfach in Singapur eine neue Firma zu gründen und diese zu leiten. Gründungsprozesse sind sehr gut durchdacht und maximal vereinfacht. Auch die Unterstützung der Neugründungen durch die Regierung ist beachtlich: einige Firmenformen sind in den ersten Jahren nach der Gründung komplett von Steuern befreit, wenn die Einnahmen 3 Millionen Singapurer Dollar (ca. 2,1 Millionen Euro) nicht übersteigen (Stand: 2015). Singapur besticht ebenfalls durch eine extrem gut ausgebaute Infrastruktur. Dank fehlender Korruption in Singapur sind die Gründungsprozesse auch sehr transparent, im Unterschied zu Nachbarstaaten, in denen offizielle Gründungskosten geringer sein mögen, im Hintergrund allerdings auch noch „Schattenzahlungen“ unvermeidbar wären, die die Gesamtkosten erheblich in die Höhe treiben würden.

Singapur verfügt über internationale und international erfahrene Arbeitskräfte, bestens ausgebildet, bestens motiviert und extrem produktiv. Da Englisch eine der Staatssprachen in Singapur ist, sind die Arbeitskräfte bestens auf den internationalen Einsatz vorbereitet.

Die Lebensqualität in Singapur ist eine der besten weltweit. Es ist schwierig, Singapur an Freizeitaktivitätsangeboten zu überbieten. Sichere Umgebung rund um die Uhr, asiatische und westliche Küche, perfektes Verkehrsnetz, kulturelle Angebote, sportliche Aktivitäten, internationale Schulen und eines der besten medizinischen Systeme der Welt sind nur einige Punkte auf der Vorteilsliste. Singapur rangiert seit Jahren auf den top Plätzen in Mercer’s Umfragen in Bezug auf Lebensqualität und wurde als die beste asiatische Stadt in der Umfrage 2011 gewählt.

Singapur ist ein echtes „Tor nach Asien“ und in dieser Eigenschaft ein idealer Gründungsstandort. Und dieses Tor ist jetzt mit unserer Hilfe auch für klein- und mittelständische Unternehmen noch einfacher zu öffnen.